+49 (0)361 / 24 14 25 - 0 info@asola-tech.de

Fassadenintegrierte Photovoltaik

‚Eine nachhaltige Baukultur durch die Realisierung von innovativen Gebäudekonzepten mit energieeffizienten solaren Bauelementen‘ ist unser Credo als Entwickler und Hersteller von gebäudeintegrierten Photovoltaikanwendungen (BIPV).

Neben Anwendungen für Überkopfverglasungen und Absturzsicherungen liegt unser Fokus auf Solarfassaden in der Ausführung Verbundsicherheitsglas als Kalt- oder Isolierverglasung.

Die Besonderheit der asola-Fassaden, sie werden nicht auf einer Bestandsfassade angebracht, sondern die solaren Elemente bilden die Fassade und ersetzen technisch wie auch optisch bisherige konventionelle Baumaterialien. Dies erzeugt eine homogene Verbindung zwischen energetischem Baukonzept und ästhetischem Anspruch an die moderne Architektur.

Durch eine eigens entwickelte Anschlusstechnik lassen sich die Elemente einfach installieren und sind wartungsfreundlich.

asola EnergiePLUS® Bauelemente werden neben ihrer stromerzeugenden Funktion mit mindestens einem weiteren Zusatznutzen ausgestattet und eignen sich sowohl für Neubau- als auch Sanierungsmaßnahmen.

DAB Newsletter 07/2017

Wenn der erste Eindruck zählt sollte sich die Gebäudefassade von ihrer besten Seite zeigen. Wir von asola Technologies entwickeln und fertigen innovative Fassadensysteme für VHF– und Isolierglasanwendungen mit Photovoltaik. Gebäudeintegrierte, solare Bauelemente lassen sich ästhetisch in Gebäudekonzepte integrieren und verleihen eine unverwechselbare Individualität.

Unter asola EnergiePLUS® Bauelementen verstehen wir zur Effizienzsteigerung in die Gebäudehülle integrierte, stromerzeugende Photovoltaikelemente, die in ihrer Eigenschaft sowohl klassische Baumaterialien ersetzen und zugleich Verbindung zwischen energetischem Baukonzept und ästhetischem Anspruch an die moderne Architektur sind.

Mit unseren Bauelementen zeigen wir Möglichkeiten und Chancen auf, die Herausforderung nachhaltiges Bauen, Green Building, anzugehen und zum Vorteil aller zu nutzen. Denn nach Energiestandards zu bauen bedeutet abgesehen vom geringen Mehraufwand bei Bau- bzw. Modernisierungsmaßnahmen, eine weitgehende Unabhängigkeit von Energiepreisentwicklungen sowie Betriebskostenersparnis, Wertstabilität durch vorausschauend, nachhaltig geplante Gebäude mit hoher Lebensdauer für die Generation von heute und morgen, und schlussendlich ein entscheidender Beitrag zum Klimaschutz.

Mehr Informationen zu Fassaden, Überkopfverglasungen und Balkonanwendungen mit Photovoltaik.

Heinze ArchitekTOUR 2017

Heinze ArchitekTOUR 2017

Zur Auftaktveranstaltung der Heinze ArchitekTOUR 2017 hatten wir die Gelegenheit unsere Produkte und Dienstleistungen einem ausgewählten Fachpublikum zu präsentieren. Die ArchitekTOUR war für uns eine gute Möglichkeit für einen exklusiven Kontakt und regen Austausch mit einer unserer Hauptzielgruppen.

www.heinze.de/architektour

 

DABthema Green Building

Nachhaltig – Energieeffizient – Lebenswert

Das Bauwesen hat einen erheblichen Anteil daran verantwortungsvoll mit knappen Ressourcen umzugehen sowie eine für den Nutzer lebenswerte Umwelt zu schaffen. So ist vor Jahren die Diskussion entbrannt, das nachhaltiger gebaut und saniert werden sollte, um Klima- und Umweltschutzziele umzusetzen. Seitdem ist das Thema Dauergast in einschlägigen Fachmagazinen und Foren, auf Fachtagungen der Branche sowie Regierung. Theoretisch ist mittlerweile jeder umfassend aufgeklärt und auf dem neuesten Stand, Berührungsängste gibt es dennoch nach wie vor und die praktischen Umsetzungsmöglichkeiten sind defizitär.

Nachhaltige Gebäude entstehen durch die Umsetzung verschiedenster Maßnahmen. Eine Möglichkeit ist die Implementierung von Maßnahmen zur Reduzierung des Energieverbrauchs, denn neben der Wärmeerzeugung ist der Stromverbrauch eines Gebäudes der kostenintensivste Posten und somit ein wichtiger Aspekt in Bezug auf nachhaltige Gebäudeplanung.

Wir von asola Technologies haben uns auf die Entwicklung und Herstellung von energieeffizienten Bauelementen zur Effizienzsteigerung der Gebäudehülle spezialisiert und begleiten unsere Kunden über alle Phasen des Gebäude-Lebenszyklus, theoretisch und praktisch!

Unsere Produkte, unsere Strategie, unsere Vision

Unter energieeffizienten Bauelementen zur Effizienzsteigerung der Gebäudehülle verstehen wir gebäudeintegrierte, stromerzeugende Photovoltaikelemente, die in ihrer Eigenschaft sowohl klassische Baumaterialien ersetzen und zugleich Verbindung zwischen energetischem Baukonzept und ästhetischem Anspruch an die moderne Architektur sind. Gebäudeintegrierte, also BIPV-Bauelemente, können neben ihrer stromerzeugenden Eigenschaft noch mit Zusatzfunktionen, wie zum Beispiel Sonnen-, Blend- oder Sichtschutz ausgestattet werden, was ihren Einsatz vielfältig und noch interessanter macht. Wir konzipieren Produkte für die Anwendungsbereiche Fassade, Überkopfverglasung und Absturzsicherung, in den Ausführungen Verbundsicherheitsglas als Kalt- oder Isolierverglasung. Weiterhin führen wir sphärisch gewölbte Solargläser in unserem Portfolio. Alle Elemente werden kundenspezifisch entwickelt und sind nahezu frei in Größe und Form. Unsere Produkte sind geprüft und zertifiziert. Wir fertigen in Deutschland und verwenden ausschließlich qualitativ hochwertige und geprüfte Komponenten, die eine langfristige Funktionsfähigkeit garantieren.

Mit unseren Bauelementen möchten wir Möglichkeiten und Chancen aufzeigen, die Herausforderung nachhaltiges Bauen, Green Building anzugehen und zum Vorteil aller zu nutzen. Denn nach Energieeffizienzstandards zu bauen bedeutet abgesehen vom geringen Mehraufwand bei Bau- bzw. Modernisierungsmaßnahmen, eine weitgehende Unabhängigkeit von Energiepreisentwicklungen sowie Betriebskostenersparnis, Wertstabilität durch vorausschauend, nachhaltig geplante Gebäude mit hoher Lebensdauer für die Generation von heute und morgen, und schlussendlich ein entscheidender Beitrag zum Klimaschutz.

Verabschieden wir uns von der Denke, das Photovoltaik immer mainstream und unästhetisch sein muss. Die Photovoltaik von früher, also klassische Aufdachanlagen und Solarparks, ist nicht zu vergleichen mit den heutigen gebäudeintegrierten Anwendungen, die die Individualität ihrer Bewohner widerspiegelt und dem Gebäude einen besonderen Charakter verleiht.

Möglich ist, was gefällt. Es gibt nur eine Bedingung: die Entscheidung für energieeffiziente, solare Bauelemente muss gleichzeitig mit der Entscheidung ein Bauvorhaben zu realisieren fallen, insbesondere wenn es um große Fassadenflächen oder Überkopfverglasungen mit Isolierglas geht. Ein intensiver Austausch zwischen Bauherr, Architekt und unseren Entwicklungsingenieuren in dieser frühen Planungsphase, ist die Voraussetzung, um den Ansprüchen an eine homogene Gebäudeoptik und den Leistungsanforderungen der Anlage gleichermaßen gerecht zu werden. Selbstverständlich lassen sich auch Sanierungsmaßnahmen mit gebäudeintegrierter Photovoltaik realisieren, die genaue Herangehensweise und Umsetzung ist im Einzelfall zu betrachten.

Bei all den guten Gründen und Vorsätzen ein „Green Building“ zu realisieren, darf die wichtigste Messgröße nicht außer Acht gelassen werden, nämlich der Mensch und seine Bewertung hinsichtlich Nutzbarkeit und Akzeptanz. Dazu gehört es Bauherren, Architekten, Statikern sowie allen am Bauvorhaben Beteiligten umfassend und verständlich zu vermitteln an welchem Punkt energieeffizientes Bauen beginnt, wie man die Theorie in die Praxis umsetzt und das technische Lösungen wie optische Möglichkeiten aufgezeigt werden.

Unsere Vision ist durch nachhaltige Energie die Zukunft für Generationen zu gestalten und zu sichern. Wir leben diese Vision und verwirklichen sie mit unseren innovativen Produkten, die im Gegensatz zu klassischen Photovoltaikanlagen nahezu unsichtbar bleiben und ihren Platz in einzigartigen Gebäudekonzepten finden. Das ist unser Beitrag zu einer neuen Baukultur – nachhaltig, energieeffizient, lebenswert.

DABonline.de

Produktmeldung industrieBAU – online

Isolierglas-Photovoltaikanwendungen | asola VIRILUX®

Solar-Isolierglas-Lösungen von asola Technologies sind eine echte Alternative zur klassischen Gebäudehülle oder Überkopfverglasung, da sie durch ihre technischen Eigenschaften nicht nur Ergänzung, sondern vielmehr ein gleichwertig ersetzendes Bauelement sind. Wichtig ist, dass gebäudeintegrierte PV-Elemente integral, also im ersten Schritt der Planungsarbeit berücksichtigt werden.

Die PV-Isolierglasanwendungen asola VIRILUX® werden ausschließlich nach Kundenvorgaben gefertigt und überzeugen technisch wie optisch.

So sind 2- oder 3-fach Isolierverglasungen möglich, integrierter Sonnen- bzw. Blend- und Sichtschutz durch partielle Belegung der Glaselemente, Lärm- und Wärmeschutz, farbige Gestaltung für eine optische Varianz ebenso wie eine nicht sichtbare Einbettung der Solarzellen für eine dezente Eleganz und Integration in bestehende bauliche Strukturen.

Großer Vorteil der asola VIRILUX® Isolierglaselemente ist die Flexibilität hinsichtlich Montage und Wartung. Die speziell entwickelte Anschlusstechnik ermöglicht es den installierenden Gewerken unabhängig voneinander zu agieren. Weiterhin werden ausschließlich qualitativ hochwertige elektronische Bypasselemente verbaut, die weniger störanfällig sind und das Risiko einer Überhitzung deutlich reduzieren.

Gute Gründe für energieeffizientes Bauen mit Photovoltaik gibt es viele. Sei es als Teil der Firmenpolitik unter dem Aspekt der Nachhaltigkeit oder die Schaffung eines angenehmen Wohn- und Arbeitsklimas im Gebäude.

Weitere Informationen zum gesamten Produktportfolio finden Sie hier.